Carlo Pirola

Carlo Pirola hält den Lehrstuhl für Blasorchesterleitung und Komposition am

“Guiseppe Verdi Konservatorium für Musik“ in Mailand.

Dort gründete er die Blasmusikabteilung, bestehend aus einem Jugendorchester,

einer Brass Band und einem Symphonischen Blasorchester.

Pirola ist Preisträger nationaler und internationaler Kompositionswettbewerbe

und assistierte als Kapellmeister am Teatro alla Scala

Er ist Juror für verschiedene regionale und internationale Orchesterwettbewerbe

(Schweiz, Deutschland, Spanien, Großbritannien und Korea).

Seit 2007 unterrichtet Pirola „Analyse und Blasorchesterinstrumentation“ beim

Istituto Musicale in Spilimbergo, wo er auch das das Jugendorchester während

der Sommerkurse leitet. Von 1999 – 2008 war Pirola künstlerischer Vorstandsmitglied beim Internationalen Blasorchesterwettbewerbs “Flicorno d’oro” in Riva del Garda.

Seit 1999 ist Carlo Pirola Mitglied des Lehrkörpers der ISEB (European Band Institute) in Mezzo-Trento (Italien).

Neuerscheinungen 2020:

 










Let me flow (like water)

Für Blasorchester/for Concert Band
[more]

[Shop]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tosca in Love - Giacomo Puccini
Fantasy für Blasorchester/for Concert Band
[more]

[Shop]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2MO(VE)MENTS
für Blasorchester/for Concert Band

[more]

[Shop]


Weitere Werke für Blasorchester:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Divertimento with Tielman Susato
für Jugendblasorchoester
[more]
[Shop]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 La Tregua di Natale

zum Andenken an den 1. Weltkrieg

[more]
[Shop]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sdrindulaile - Friaulisches Wiegenlied 
Bearbeitung für Blasorchester - Grade 3

[more]
[shop]


Bearbeitungen für Blasorchester:

Vexilla Regis Hymnus
Musik: Anton Bruckner
Bearbeitung: Carlo Pirola

[more]

[Shop]